• Tobias Dünkel

Meine Erfahrung mir der Metta Meditation


Es ist eine warme, liebevolle und weiche Qualität, die sich von meinem Herzraum in alle Bereiche meines Körpers ausbreitet. Ich fühle Geborgenheit und ein Gehaltensein in mir drin. Immer wieder flammen Emotionen wie Traurigkeit und Erregung auf, die sich danach mit einem tiefen Atemzug in Erleichterung lösen. „Metta“, die liebende Güte, das bedingungslose Mitgefühl und die liebevolle Zugewandtheit sind einfach größer. Diese Zeilen beschreiben meine letzte Erfahrung mit der Metta-Meditation. 🧘‍♂️💚🧘‍♂️⁣ ⁣ Diese Meditationsform ist eine der ältesten Formen der buddhistischen Meditation. Ziel der Meditationsübungen ist das Erreichen einer liebevollen, wohlwollenden Haltung gegenüber einem Selbst, der Welt und allen fühlenden Wesen. Zahlreiche Studien zeigen, dass die Metta-Meditation z.B. mehr Achtsamkeit, ein größeren Sinnerleben sowie positivere Beziehungen zu anderen Personen ermöglicht und körperlichen Beschwerden reduziert. 👫🤗⁣ ⁣ Ich erlebe diese Meditation als sehr nährend und bin der Überzeugung, dass Metta zu mehr Verständnis für uns und andere Lebewesen führt und wir so inneren und äußeren Frieden kultivieren können. ✨⁣ ⁣ Lust bekommen? Dann kommen heute zu meiner Yogastunde um 19.30 Uhr im YOGA LOFT I The Yoga Institute Mannheim. Nach einer Praxis für mobile und gesunde Hüften, sind wir perfekt vorbereit, um gemeinsam die Metta-Meditation zu üben. Du bist herzlich willkommen! 💚🕉️⁣ ⁣ ⁣ #yogamannheim #yogaHeidelberg #yoga #metta #meditation #mannheim #rheinneckar #spiritual #selflove #heart

#yoga #mannheim #Meditation #metta #mettameditation #buddhismus #Selbstliebe #selbstheiilung #annahme

36 Ansichten