top of page

Innere Erkenntnis als Wegweiser und wie es zu meinem neuem Workshop "Frieden in dir!" kam



Kennst du das Gefühl, wenn eine Erkenntnis in dich einschießt und du genau weißt „so ist es!“ oder „Ja, das muss ich jetzt machen“? Heute vor zwei Wochen war ich im Odenwald und durfte das Abschlussmodul der Cranio-Ausbildung als Assistent begleiten. Nach einem abendlichen Heilkreis ist genau eine solche Erkenntnis in mich eingeschossen und mein Körper hat gesagt: „ja, tu das!“.


Mir ist schlagartig klar geworden, dass einer der wichtigsten Gründe für die tiefe Heilung und Transformation, die ich hier beobachten und begleiten darf, das starke Gruppenfeld der TeilnehmerInnen ist. Wenn der Raum von vielen wohlwollenden Menschen gehalten wird und jeder so willkommen ist, wie er ist, dann wird Sicherheit spürbar und das Innere kann sich öffnen und zeigen. Tiefe Prozesse können geschehen, die von der Gruppe begleitet und von jedem einzelnen bezeugt werden. So kann sich wahrhafte Transformation entfalten.


An diesem Punkt ist mir klar geworden, dass es das ist, was die Welt noch mehr braucht. So habe ich mich entschlossen, das erste Mal wieder seit zweieinhalb Jahren einen Tagesworkshop zu geben. Mein Brustkorb wird hell und kribbelt vor Freude, wenn ich gerade daran denke.


Unter dem Titel „Frieden in dir!“ tauchen wir am 23. April im heilsamen Gruppenfeld in die Themen Nervensystem, Trauma und die Arbeit mit inneren Anteilen ein. Wenn du Lust hast das zu erleben, findest du alle Infos zum Workshop und Anmeldung auf dieser Seite.

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page