• Tobias Dünkel

Wie wir große Hindernisse auf dem Fluß des Lebens integrieren – von Trauma- und Heilungswirbeln



Wir alle bewegen uns mit dem Fluss des Lebens. Hier begegnen uns immer wieder kleinere Felsen, Steine und Stöcke – Hindernisse, die unseren Lebensfluss aber nicht zum Stocken bringen. Ein Trauma ist ein großes, heftiges Ereignis oder eine Sequenz davon, das so gewaltig ist, dass es sinnbildlich ein Stück des Ufers aus unserem Lebensfluss reißt. An dieser Stelle strömt das Wasser hinaus und bildet einen Strudel – den Traumawirbel. Ein Teil unsere gesammelte Lebensenergie und unsere Lebendigkeit fließen auf einmal hier hinein und unser Lebensfluss wird so aus dem Gleichgewicht gebracht. 💧⚡🌀⁣

Nun bildet sich in der Natur immer auch ein Strudel auf der gleichen Höhe des Flussbettes, der in die entgegengesetzte Richtung fließt. Es ist der Heilungswirbel – das Pendant zum Traumawirbel. Physikalisch sind beide Zentren miteinander verbunden. Und tatsächlich ist auch ein Heilungswirbel in jedem von uns vorhanden – am Anfang vielleicht noch ganz schwach, aber mit den richtigen Ressourcen können wir dessen Kraft erfahren. 🌀✨💚⁣

Bei der Arbeit mit Trauma geht es nicht darum, den Traumastrudel zuzuschütten oder abzuschotten. Vielmehr begleite ich den Klienten dabei, wie mit einem Boot am äußeren Rand des Heilungswirbels zu fahren und dabei Kraft, Sicherheit und Vertrauen zu erfahren. Mit diesen Ressourcen fahren wir dann langsam und achtsam auch den äußersten Rand des Traumawirbels entlang. Dabei spürt der Klient die hier gehaltene Energie und kann sie über natürliche physiogische Mechanismen wie ein Zittern aus dem Körper sicher entlassen. 🌀🚣‍♂️⁣

✨In diesem Pendeln zwischen Trauma- und Heilungswirbel liegt Schlüssel zur Integration und Heilung von unverarbeiteten Ereignissen.✨⁣

Das hier beschriebene Bild ist vom Begründer der somatischen Traumatherapie Peter Levine. Als es mir in meiner Ausbildung begegnete, war ich zutiefst berührt. Denn mir wurde klar, dass mit jedem Trauma, auch das Potential zur Heilung und neuer Lebendigkeit entsteht. Ich spüre große Erfüllung und Dankbarkeit , wenn ich dieses Potential im Rahmen meinen Arbeit für andere Menschen erlebbar und spürbar mache. 💚✨🙏